Spenden Sie jetzt.
Helfen Sie hier.

Eigenes Geld zu bewirtschaften macht diese Frauen stolz

Die neuste Voluntary Saving & Loans Gruppe, bestehend aus 15 Frauen verschiedensten Alters, empfing uns zu ihrem monatlichen Treffen, zu Hause in einen kleinen Zweizimmer-Haus in Tzaneen, Limpopo. Am Boden warteten kleine Plastikschüsseln. Die Gruppe startete mit einem Gebet, ausgeführt von einer der älteren Gogos. Danach wurde von jeder Einzelnen den monatlichen Mitgliederbeitrag (20 ZAR) eingezogen. In die zweite Schüssel zahlten sie das im letzten Monat ausbezahlte Leihgeld plus 10 Prozent Zins zurück. Insgesamt sammelten sich 7055 ZAR. Als die Summe feststand, brachte jede Frau an, wieviel sie vom Leihpot wieder ausleihen möchte. Ende Jahr wird das gesamte gesparte Geld unter den Frauen gleichmässig aufgeteilt, ohne dass dieses zurückgezahlt werden muss.

Die Frauen erzählten uns, wie gut es ihnen gefällt, in ihrem eigenen Namen ihr Geld managen zu dürfen. Die Gruppe hält sie davon ab, Geld für Unnützes zu gebrauchen. Sie teilen sich auch stets mit, für was sie das ausgeliehene Geld gebrauchen werden.Meist ist es für eher langfristige Anlagen, wie z.B. Wellblech für’s Haus, oder Perlen für ihr Handwerk oder Dünger für den Garten. Die in der Gruppe zu spürende Solidarität, Dynamik und aufgestellten Regeln unterstützen die Frauen im eigenen Umgang mit dem Geld.